28. Fenster | build!UP & NEUSTART & Stadttheater Klagenfurt

Von der Justizanstalt auf die Bühne des Theaters

Einen großen Schritt hat ein Team von Seniorexperten und Jungunternehmern, die sich aktuell am buildUP Mentoring beteiligen, gemeinsam mit Neustart Kärnten und dem Stadttheater Klagenfurt möglich gemacht: Eine Gruppe von Insassen konnten im Rahmen einer Theaterworkshopreihe den Weg von der Justizanstalt auf die Bühne des nahe gelegenen Stadttheaters gehen. 

Die Workshopreihe fügt sich in ein Wiedereingliederungsprogramm ein und gibt den Männern vor dem Schritt zurück in die Gesellschaft die Möglichkeit das Schauspiel zu erproben und die eigene Wirkung in Sprache und Körper im Raum der Bühne wahrzunehmen. „Eine Erfahrung, die auch für Leute aus der Wirtschaft wertvoll ist“, so Seniorexperte Adolf Rausch, der mit Jungunternehmerin Brigitte Sandner dabei ist.

Nach einem ersten Aufeinandertreffen und Kennenlernen in der Justizanstalt vor rund zwei Wochen bot der zweite Nachmittag im Dezember nun den Weg ins Theater, beginnend mit einer überaus interessanten und vielseitigen Führung durch die vielen Räume des Theaters bis hin zur Tischlerei und zum Malersaal. Im Orchesterprobenraum konnte die Gruppe dann gemeinsam professionell begleitet durch die Theaterpädagogen des Hauses die ersten Schritte Richtung Schauspiel gehen. Bewegung, erste Texte. Eine erste Wahrnehmung, wie sich Schauspiel anfühlt. Intensiv, für alle.

Es ist ein Tag, der im Jänner kommenden Jahres noch eine gemeinsame Fortsetzung finden wird. Cordula Pötscher, Abteilungsleiterin bei Neustart, ist vom Adventkalenderengagement sichtlich angetan: „Vielen Dank, dass Sie uns Teilnehmern am Theaterworkshop diesen Einblick in die Theaterwelt ermöglichen!!!“

 

Hier geht´s zum Online-Album:

    • Den Bericht unseres Medienpartners Kleine Zeitung lesen Sie hier
    • Unseren Bericht in der WOCHE Online finden Sie hier

    Der VZ Adventkalender 2015 wird heuer erneut präsentiert von:

    Sie finden die Projekte auch im Online-Bericht der Kärntner WOCHE, sowie auf unserer Facebook-Seite:

    Verantwortung zeigen! Netzwerk | STRASSER & STRASSER | Mail: kontakt(at)verantwortung-zeigen.at | Tel.: +43(0)463|507755-0
    VZ! finanziert sich über die Beiträge der Netzwerkunternehmen und arbeitet ohne öffentliche Mittel. Ein Danke allen, die mit dabei sind!