35. Adventfenster | Bistum Gurk & Caritas Kärnten

Mittelalterlich miteinander unterwegs

Die Verbindung zwischen dem Friesacher Altenheim St. Hemma der Caritas und dem Bistum Gurk passt schon vom Namen her, ist die Heilige Hemma auch auch Namenspatronin der Stiftung der Diözese des Landes.  Das ist aber nur einer der Gründe, warum sich eine Runde von Bistumsverantwortlichen aus unterschiedlichen Bereichen für einen Nachmittag und Abend im Rahmen des Verantwortung zeigen! Adventkalenders hierher gekommen ist. 

„Wir kennen einander schon vom Engagementtag im Juni und es wird nicht die letzte Begegnung sein“, ist Franz Schils vom Bistum, der das Projekt wieder unternehmensintern vorbereitet hat, sicher.

Diesmal steht ein gemeinsamer Adventnachmittag am Programm: Man beginnt  gemeinsam mit Kaffee und Kuchen im Altenheim, dann machen sich die Gäste und die BewohnerInnen auf zum mittelalterlichen Christkindlmarkt im Fürstenhof der Stadt. Hier tauchen offene Feuerschalen den historischen Weihnachtsmarkt in ein besonderes Licht, die Runde um den hohen mit Lichtern besteckten Tannenbaum tut allen gleichermaßen gut. „Auch für uns Mitarbeiter des Bistums ist der Besuch hier eine willkommene Abwechslung und lässt uns ganz unmittelbar etwas Sinnvolles tun“. Und weil der Besuch am Christkindlmarkt noch nicht genug ist, spaziert die Gruppe weiter zur Stadtpfarrkirche, wo noch der gemeinsame Besuch eines Adventkonzertes am Programm steht.

So wird es ein reicher Tag und langer Abend, der für die alten Menschen und die Mitarbeiter des Bistums gleichermaßen Abwechslung bringt und jedem, der dabei ist, gut tut. Und so soll‘ sein.

 

Hier geht´s zum Online-Album:

    • Den Bericht unseres Medienpartners Kleine Zeitung lesen Sie hier
    • Unseren Bericht in der WOCHE Online finden Sie hier

    Der VZ Adventkalender 2016 wird heuer erneut präsentiert von:

    Sie finden die Projekte auch im Online-Bericht der Kärntner WOCHE, sowie auf unserer Facebook-Seite:

    Verantwortung zeigen! Netzwerk | STRASSER & STRASSER | Mail: kontakt(at)verantwortung-zeigen.at | Tel.: +43(0)463|507755-0
    VZ! finanziert sich über die Beiträge der Netzwerkunternehmen und arbeitet ohne öffentliche Mittel. Ein Danke allen, die mit dabei sind!