6. Dezember 2019, Graz.

Nikolaus und Faschierter Braten für alle

Punkt halb zwölf zu Mittag fährt der Lieferwagen von der KNAPP AG im Hof des Marienstüberls der Caritas ein. Das Team des Unternehmens kommt mit feinen Gaben. Schließlich ist Nikolotag. In der Betriebsküche hat das Team von Knapp für rund 220 Personen ein Menü vorbereitet. Rindsuppe, Frittaten, Faschierter Braten teils mit Rind- und teils mit gemischtem Fleisch. Dampfendes Püree und frischer grüner Salat warten auf die Gäste des Zufluchtsortes hier in Graz, der seit vielen Jahren den Gästen mehr als eine warme Mahlzeit bietet. „Heute ist das Essen frei, es kostet nichts“, ruft Schwester Elisabeth später durch den Speisesaal. Alle klatschen.

Neben dem Essen bringt das Team von KNAPP für jeden Gast ein Nikolosackerl mit, das als Nachspeise im Rahmen einer kleinen Nikolofeier ausgeteilt wird. Es wird ein klein wenig gebetet, innengehalten und Kraft getankt. Das geht gut hier im Marienstüberl. Manche kommen seit vielen Jahren, erzählen sie. Viele sind dankbar für die Unterstützung.

Das Team von KNAPP, allen voran der Leiter des Facilitymanagements des Unternehmens Armin Lang, die Leiterin des Werksrestaurants Gabriele Deutsch, der Küchenleiter David Tax sowie Petra Zechner und Simone Heidenkummer arbeiten mit, richten an, servieren und freuen sich, dass sie im Rahmen dieses Adventkalenderprojektes von Verantwortung zeigen! aktiv sein können. „Ich bin zum ersten Mal hier und wollte schon lange etwas Soziales tun. So ist es eine gute Gelegenheit für mich, mich hier einzubringen, weil man sonst gar nicht weiß, wo man sich engagieren kann“, erzählt Petra Zechner.

„Für uns war es ein echtes Anliegen, bedürftigen Menschen unsere Hilfe anzubieten. Ma weiß nicht, ob man nicht selbst irgendwann in eine schwere Situation kommt“, sagt Gabriele Deutsch. Und Armin Lang erzählt auch noch, dass einige Klienten von Alpha Nova, die am Standort des Unternehmens mitarbeiten, die Nikolosackerln zusammengestellt haben. „So sind diese Kollegen auch ins Projekt eingebunden gewesen; das hat noch eine zusätzliche Verbindung im gesamten sozialen Engagement unseres Unternehmens.“

 

Der Tag findet statt im Rahmen des Adventkalenders des Netzwerks Verantwortung zeigen!, einem Verbund von Unternehmen und Organisationen, die sich mit konkreten Aktionen für verantwortliches Wirtschaften und guten sozialen Zusammenhalt im Land stark machen. 80 Unternehmen sind Partner des Netzwerks,  KNAPP ist heuer zum wiederholten Male aktiv dabei.

Mehr über alle Projekte finden Sie auf der Facebookseite www.facebook.com/verantwortung.zeigen/

 

zum Fotoalbum

 

Hier geht’s zum WOCHE Steiermark Beitrag

Hier geht’s zum Kleine Zeitung Beitrag