Gemeinsam mehr erreichen.

Brückenschlag

Das Bildungsprogramm Brückenschlag bietet einen Perspektivenwechsel der besonderen Art. Eine Woche als Praktikant in einer völlig fremden Arbeits- und Lebenswelt zu verbringen, wirkt in qualitativ hochwertiger Weise.

Wenn Unternehmen innovative Wege der Personalentwicklung gehen, bieten sie ihren Führungskräften fremde Lernorte am Puls der Gesellschaft. Dort wo der Glanz gebröckelt ist. Dort wo Menschen leben, die nicht die Norm erfüllen. Dort wo sich SozialexpertInnen um Menschen und ihre existentielle Not kümmern. An diesen Orten lernt nicht nur der Kopf. Hier ist der ganze Mensch gefragt. Neue Erfahrungen prägen sich ein und wirken im Unternehmensalltag nach. Führungskräfte werden handlungsfähiger in unvorhergesehenen Situationen und offener für zwischenmenschliche Anliegen.

Was

Diese besondere Weiterbildung lädt ein, für eine Woche zum Praktikant in einem völligen fremden Arbeitsumfeld zu werden.

Wann

Vorgespräch ist jederzeit möglich. Die Brückenschlagwoche wird individuell terminiert und vereinbart.

Wer

Führungs- und Fachkräfte, die sich persönlich spürbar entwickeln und neue, prägende Erfahrungen machen wollen.

Kosten

1.500 € netto, für VZ Partner: 1.000 €. Inkludiert Vorgespräche, Start- und Transferworkshop und durchgängige Betreuung während der Woche.

Ein persönliches Gespräch im Vorfeld von Brückenschlag?

Termine

Derzeit ist die Anmeldung für die Sommermonate 2021 möglich.

Downloads

Brückenschlag  |  Folder 2021

Weiterbildungsprogramm, das Führungs- und Fachkräfte für eine Woche zum Praktikant in einer fremden Welt werden lässt.

Rückblicke

Ausgewählte Erfahrungsberichte von TeilnehmerInnen

Es ist ein schmaler Grat zwischen Ebit und Menschlichkeit

, ,
Bernhard Strohmaier, Teamleiter bei Magna Steyr, absolvierte seinen Brückenschlag im Senioren- und Pflegeheim Graz-Straßgang der Caritas.   Es ist ein schmaler Grat zwischen Ebit und Menschlichkeit, den es jeden Tag neu auszuloten…

Es zählt nicht was Du bist, sondern wie Du bist

, ,
Die Personalleiterin der KELAG, Mag. Michaela Sapetschnig, absolvierte ihren Brückenschlag im Alten- und Pflegeheim „Haus Elvine" der Diakonie de La Tour.   Es zählt nicht was Du bist, sondern wie Du bist...   Wie ich meine…

Es war effektiver als so manches Managementseminar

, ,
Bischof Dr. Josef Marketz, verbrachte während seiner Zeit als Direktor des Seelsorgeamtes der Katholischen Kirche eine Woche in der Raiffeisenlandesbank Kärnten.   Für mich ist eine unerwartet interessante Woche zu Ende gegangen.…

Es ist eine Persönlichkeitsschulung, die Demut lehrt und den Blick schärft

, ,
DI Alexander Krainer, Leiter Vertrieb bei der Energie Klagenfurt absolvierte seinen Einsatz im Altenwohn- und Pflegeheim Maria Gail der Diakonie de La Tour in Villach.   Die Erfahrungen gehen tief. Es ist eine Persönlichkeitsschulung,…

Jetzt mitmachen!

Werden Sie Partner im VZ Netzwerk.