12. Dezember 2019, Graz.

Eine Stärkung für die Megaphon-Verkäufer

„Wir machen in unserer Arbeit für viele Leute die Jause, in Schulen und für Unternehmen“, erzählen die Klientinnen und Klienten des TAB Deutschlandsberg von Mosaik, warum sie heute hier ihre Fähigkeiten und Talente einbringen und nach Graz gekommen sind. Gemeinsam mit der Leiterin von TAB Kathi Schranz-Haid engagieren sie sich heute zugunsten des Straßenmagazins Megaphon der Caritas.

In drei Gruppen werden die Klientinnen von Mosaik begleitet durch Sabine, Heimo und dem engagierten Lehrling Torabi  vom Team des Megaphon die Verkäufer des Straßenmagazins im Großraum Graz besuchen und ihnen eine stärkende Jause vorbeibringen. Als Dankeschön für die Zusammenarbeit während des Jahres und ihre Arbeit in der Stadt. Die selbständig tätigen Verkäufer werden vom Megaphon der Caritas im Verkauf des Straßenmagazins umfassend unterstützt und bekommen zusätzlich Angebote wie Deutschkurse und andere Weiterbildungen. Umgekehrt sind sie dazu verpflichtet, ihr Geschäft im Rahmen und nach den Regeln des Caritas-Projektes zu realisieren.

In diesem Monat wird nicht nur das Straßenmagazin selbst, sondern auch der Jahreskalender für 2020, ein Kochbuch und ein Kinderbuch zum Verkauf angeboten. Dies alles können die Gäste von Mosaik nicht nur zu Beginn erfahren und sich über die wechselseitigen Arbeitsalltage austauschen, sie bekommen eine aktuelle Ausgabe des Megaphon-Magazins und auch einen  Kalender geschenkt – als kleines Dankeschön dafür, dass sie heute Verantwortung gezeigt und anderen Danke gesagt haben. Ein schönes Zeichen der Wertschätzung für alle im Land.

 

Der Tag findet statt im Rahmen des Adventkalenders des Netzwerks Verantwortung zeigen!, einem Verbund von Unternehmen und Organisationen, die sich mit konkreten Aktionen für verantwortliches Wirtschaften und guten sozialen Zusammenhalt im Land stark machen. 80 Unternehmen sind Partner des Netzwerks, Mosaik ist heuer zum wiederholten Male aktiv dabei.

Mehr über alle Projekte finden Sie auf der Facebookseite www.facebook.com/verantwortung.zeigen/

 

zum Fotoalbum

 

Hier geht’s zum WOCHE Steiermark Beitrag

Hier geht’s zum Kleine Zeitung Beitrag