12. Dezember 2019, Graz.

Ein Fest für die Freiwilligen

„Be Buddy“, „Open Learing Center“ und „Chavore“ sind drei Projekte der Caritas in der Steiermark, in denen sich Ehrenamtliche das Jahr über einbringen, um Menschen mit Fluchthintergrund in der Integration in unserem Land zu begleiten. Zum Jahresende bedankt sich das Team der Caritas bei diesen Menschen mit einem Fest – für ihre Zeit, ihr Engagement und das Bauen so mancher Brücke, die manchmal notwendig ist.

Nachdem eine solche Feier mit viel Arbeit und großem Aufwand verbunden ist, hat sich das Team der Caritas Unterstützung in der Organisation gewünscht. Und im Rahmen des Adventkalenders des Verantwortung zeigen! Netzwerks hat die Steirische Volkspartei diesen Wunsch sehr gerne erfüllt. „Ich möchte schon länger mitmachen und ein Projekt realisieren, nun hat es geklappt“, freut sich Landesgeschäftsführer Detlev Eisel-Eiselsberg. Er sitzt mit seinem Team im großen Saal der Caritas Akademie in der Mariengasse in Graz; die Tische sind festlich geschmückt und das afrikanische Buffet, das auf die Gäste wartet, riecht schon gut.

Doch zunächst gibt es einen kurzen festlichen Teil. Caritasdirektor Herbert Beiglböck begrüßt die Freiwilligen und jene, die sie begleiten. Er bedankt sich für die wertvolle Arbeit in diesem Jahr. Es folgen weitere Grußworte, die ein besonderes Zeichen der Wertschätzung für die Ehrenamtlichen sind: Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer ist zu Gast und unterstreicht in seinen Worten die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements in der Steiermark. „Was wäre die Steiermark ohne Sie alle“, dankt er den anwesenden Gästen. Und er betont den Wunsch nach weiterer guter Zusammenarbeit.

Die beiden Projektmitarbeiterinnen Carmen Kulmer und Ruth Unger, die gemeinsam mit Karin Preitler von der Volkspartei den Abend auch vorbereitet haben, geben Einblick in das vergangene Jahr. Und den Abschluss des kurzweiligen offiziellen Teils, der von der Leiterin des Verantwortung zeigen! Netzwerks Iris Straßer moderiert wird, bildet eine besonders launige Weihnachtsgeschichte, gelesen von Detlev Eisel-Eiselsberg.

Dann ist das Buffet eröffnet, die Kinder laufen zwischen den Tischen herum und es wird noch lange gelacht, geplaudert und gefeiert – so wie es sich einem Jahresausklang erfolgreicher Projekte eben gehört.

 

Der Tag findet statt im Rahmen des Adventkalenders des Netzwerks Verantwortung zeigen!, einem Verbund von Unternehmen und Organisationen, die sich mit konkreten Aktionen für verantwortliches Wirtschaften und guten sozialen Zusammenhalt im Land stark machen. 80 Unternehmen sind Partner des Netzwerks, die Steirische Volkspartei ist heuer zum wiederholten Male aktiv dabei.

Mehr über alle Projekte finden Sie auf der Facebookseite www.facebook.com/verantwortung.zeigen/

 

zum Fotoalbum

 

Hier geht’s zum WOCHE Steiermark Beitrag

Hier geht’s zum Kleine Zeitung Beitrag