29. November 2019, Feffernitz.

Mehl, Zucker, Ausstechformen und ganz viele Hände

„Das geht gånz schön zach“, stöhnen die neun Schulkinder des Gemeinde- und Pfarrkindergarten Feffernitz der Caritas, als sie versuchen den Lebkuchenteig auszurollen. Gut, dass sie dabei von einem sechsköpfigen Team der BKS Bank unterstützt werden. Denn aller Anfang ist schwer, aber dann geht es ziemlich flott, sind doch ganz viele Kekse für den Besuch des Nikolos vorzubereiten.

„Es ist schon etwas Besonderes, wenn wir Besuch bekommen und gemeinsam etwas basteln oder unternehmen“ weiß Ines Truskaller, Leiterin des Kindergartens zu berichten. „Unsere Großen, wie sie die Schulkinder liebevoll nennt, sind auch nicht schüchtern und fragen den Besucherinnen und Besuchern buchstäblich Löcher in den Bauch“, erzählt sie lachend weiter. „Für uns eine willkommene Abwechslung zum Bankalltag“, beschreibt Christina Terbul der BKS Bank ihr Engagement.

Doch nun genug geplaudert, am Nebentisch kocht schon eine Spezialität des Kindergartens vor sich hin. Eine Apfelstrudelmarmelade und die darf nicht anbrennen. Die Kinder hatten diese Idee und schenken jedem ihrer Gäste ein kleines Glas als Andenken und Danke für ihre Hilfe. Der Advent ist einfach die schönste Zeit des Jahres, ein gegenseitiges Geben und Neben, was könnte wertvoller sein.

 

Der Tag findet statt im Rahmen des Adventkalenders des Netzwerks Verantwortung zeigen!, einem Verbund von Unternehmen und Organisationen, die sich mit konkreten Aktionen für verantwortliches Wirtschaften und guten sozialen Zusammenhalt im Land stark machen. 80 Unternehmen sind Partner des Netzwerks, die BKS Bank ist heuer zum wiederholten Male aktiv dabei.

Mehr über alle Projekte finden Sie auf der Facebookseite www.facebook.com/verantwortung.zeigen/

 

zum Fotoalbum

 

Hier geht’s zum Kärntner WOCHE Beitrag