18. November 2019, Villach.

Lernen fürs Leben, aber lustig

„Das Lustigste am heutigen Tag waren die Sprichwörter, die wir mit den BewohnerInnen gemeinsam vervollständigt haben. Es ist toll, wie fit die alten Menschen waren. Sie haben voll mitgemacht und mehr gewusst als wir“, lacht Philippe. Er ist Schüler der 2. AWF, der zweiten Klasse der Wirtschaftsfachschule am CHS Villach. Mit seinen KlassenkameradInnen und den Professorinnen Margrit Klammer und Astrid Ehrlich verbringen sie heute im Rahmen des Adventkalenders des Netzwerks Verantwortung zeigen! im Altenheim Maria Gail der Diakonie de La Tour einen Tag des sozialen Engagements. Die Schüler haben am Vormittag beim Zubereiten des Mittagessens für die Bewohner im Haus geholfen und waren dann beim Kompetenztraining dabei, bei dem die genannten Sprichwörter für Gesprächsstoff, lustiges Miteinander und viel Spaß sorgten.

Und am Nachmittag werden im großen Wintergarten des Hauses gemeinsam Kekse gebacken. Hier werden Lebkuchen ausgestochen, da werden Vanillekipferln gerollt und an einem weiteren Tisch werden Linzeraugen gefüllt. Es dauert nicht lange, da kommen immer mehr alte Menschen. Sie sind dem Duft gefolgt und kommen, schauen zu und freuen sich über den jungen Besuch. „Das ist ein besonderer Tag für unsere Bewohner, auch weil sie der Geruch an frühere schöne Tage erinnert“, erklärt Bernadette Jakl von der Diakonie, die den Besuch der Klasse seitens des Hauses begleitet.

Die Kekse werden übrigens kommende Woche beim hausinternen Christkindlmarkt verspeist und da kommen die SchülerInnen wieder um zu helfen. Sie freuen sich schon. Die alten Menschen ebenfalls.

 

Der Tag findet statt im Rahmen des Adventkalenders des Netzwerks Verantwortung zeigen!, einem Verbund von Unternehmen und Organisationen, die sich mit konkreten Aktionen für verantwortliches Wirtschaften und guten sozialen Zusammenhalt im Land stark machen. 80 Unternehmen sind Partner des Netzwerks, die CHS Villach ist heuer zum wiederholten Male aktiv dabei.

Mehr über alle Projekte finden Sie auf der Facebookseite www.facebook.com/verantwortung.zeigen/

 

zum Fotoalbum

 

Hier geht’s zum Kärntner WOCHE Beitrag

Hier geht’s zum Kleine Zeitung Beitrag