29. November 2019, Viktring.

Kuchen und noch mehr Süßes

„Wir waren überwältigt, als die MitarbeiterInnen von Hirsch Armbänder GmbH fast 20 Kuchen mitbrachten, die sie dann auch noch auf unseren Adventsbazar verkauft haben“, schwärmt Mag. Karin Stromberger, Pädagogin im Josefinum über das Engagement. Über so viele süße Köstlichkeiten freuten sich natürlich auch die Kinder des Josefinums und das Christkind, aber natürlich auch die BesucherInnen, die gegen eine kleine Spende ihren Aufenthalt versüßten.

„Für uns waren die Vorbereitungen schon eine riesige Freude“, erzählt Frau Birgit Nicolelli-Fulgenzi, PR-Verantwortliche von Hirsch Armbänder GmbH. „Wir haben vom Verantwortung zeigen! Adventkalender gehört und uns sofort entschlossen mitzumachen, da einerseits diese Form vom sozialen Engagement perfekt in unsere Firmenkultur passt und sich wunderbar in unser CSR-Programm eingliedern lässt und anderseits es für uns alle persönlich eine tolle Gelegenheit ist etwas Gutes zu tun“, beschreibt sie fröhlich weiter.

Und Spaß macht es dem Team von Hirsch Armbändern offensichtlich, denn die Kuchen sehen nicht nur gut aus, sondern schmecken auch wunderbar und verkaufen sich sprichwörtlich „wie die warmen Semmeln“. Vom Erlös werden dann unterschiedliche Dinge des täglichen Bedarfs für die Kinder und Jugendlichen gekauft oder auch eine kleine Reise ermöglicht.

Neben dem süßen Naschwerk gibt es aber noch allerlei selbst Gebasteltes von den BewohnerInnen und dem Betreuerteam zu erstehen. Adventkränze, geschmackvolle Tonarbeiten, Dinkelkissen in Katzenform und vieles mehr. Man kann gar nicht alles aufzählen, daher am besten selbst im nächsten Advent vorbeischauen.

 

Der Tag findet statt im Rahmen des Adventkalenders des Netzwerks Verantwortung zeigen!, einem Verbund von Unternehmen und Organisationen, die sich mit konkreten Aktionen für verantwortliches Wirtschaften und guten sozialen Zusammenhalt im Land stark machen. 80 Unternehmen sind Partner des Netzwerks, die Hirsch Armbänder GmbH ist heuer zum ersten Male aktiv dabei.

Mehr über alle Projekte finden Sie auf der Facebookseite www.facebook.com/verantwortung.zeigen/

 

zum Fotoalbum

 

Hier geht’s zum Kärntner WOCHE Beitrag