16. Dezember 2019, Spittal a. d. Drau.

Mit Humor und vielen Erinnerungen in den Advent

„Die Gesichter der Menschen mit so viel Freude, dem aktiven Miteinander und der spürbaren Dankbarkeit danach haben mich heute sehr berührt“, so fasst es die  Kompetenztrainerin Frau Lessacher  hier im Haus Bethesda der Diakonie de La Tour in Spittal an der Drau zusammen. Die Kärntnerlieder und die Geschichten vom Bergsteigen waren den alten Menschen sehr vertraut und haben gute Erinnerungen geweckt bei den Bewohnern.

Dies alles war möglich durch den Besuch der Humormedizin. Herr Leo und Frau Lore waren auf Einladung von Adolf Rausch und Karin Scherling im Rahmen eines Adventkalenderprojektes des Verantwortung zeigen! Netzwerks zu Gast und konnten die BewohnerInnen erfreuen. Zudem haben Rausch & Partner Kekse mitgebracht und so allen hier im Pflegeheim einen unvergesslichen Nachmittag bereitet.

Die besondere Mischung aus Liedern, Geschichten vom Bergsteigen und kleinen sanften Sportübungen sprachen alle an und jeder machte nach seinen Möglichkeiten mit. Da ging es heiß her im großen Wintergarten des Haus Bethesda und trotz der unterschiedlichen Gesundheitszustände  der BewohnerInnen war eine große Gemeinschaft spürbar. Einen ganz wertvolle Abwechslung, die durch das Firmenteam an diesem Tag möglich wurde.

 

Der Tag findet statt im Rahmen des Adventkalenders des Netzwerks Verantwortung zeigen!, einem Verbund von Unternehmen und Organisationen, die sich mit konkreten Aktionen für verantwortliches Wirtschaften und guten sozialen Zusammenhalt im Land stark machen. 80 Unternehmen sind Partner des Netzwerks, Rausch & Partner ist heuer zum wiederholten Male aktiv dabei.

Mehr über alle Projekte finden Sie auf der Facebookseite www.facebook.com/verantwortung.zeigen/

 

zum Fotoalbum

 

Hier geht’s zum Kärntner WOCHE Beitrag

Hier geht’s zum Kleine Zeitung Beitrag