7. November 2019, Wien.

Ein Menü mit Herz für Gaumen und Seele

Ein Team der Kelag Energie und Wärme zauberte auf engstem Raum ein Dreigangmenü für die 280 Gäste im ’sHäferl, einem Zufluchtsort für Menschen in Not der Stadtdiakonie Wien. Gastfreundschaft, Menschlichkeit, Respekt und Engagement werden hier gelebt und das wird beim ersten Adventkalenderprojekt des Verantwortung zeigen! Netzwerks in Wien spürbar und sichtbar.

„Schokostreusel und Haselnüsse über der schon am Vortag liebevoll in kleinen Gläsern angerichteten Mascarpone-Creme und das hausgemachte Kernöl für die Kürbiscremesuppe – so viele feine Dinge, das ist großartig“, freut sich Elisabeth Guttmann, die das ’sHäferl leitet. Auch heute führt sie hier Regie und koordiniert die vielen helfenden Hände der Kolleginnen und Kollegen der Kelag, die Hand in Hand und mit verteilten Rollen rühren, würzen, Teller stapeln, schöpfen und schneiden.

„Es ist uns eine Freude, hier mithelfen zu dürfen“, Irmgard Wohlfahrt von der ist Kelag begeistert. Sie hat den Tag mit großem Einsatz und ebenso viel Freude firmenintern vorbreitet und mit ihrer Begeisterung angesteckt. Alle sind sichtlich angetan, sich einbringen zu dürfen für die gute Sache. Und die Erstausbildung von Servicetechniker Sigi als Koch kann so richtig Wirkung entfalten – in der winzigen Kücheneinheit dampft in einem riesigen Topf Boeuf Stroganoff. „Mit ganz viel Fleisch natürlich“, lacht er.

Nachmittags kommen auch die Spielesammlungen zum Einsatz. Es sind nur zwei der Geschenke, die hier bleiben. Und viele gute Erinnerung bei den Gästen und Elisabeth Guttmann  auch.:„Wir freuen uns schon aufs nächste Mal und haben noch viele Ideen für gute Menschen“, lacht sie beim Verabschieden. „Gerne, wir kommen wieder“, verspricht die Leiterin des Verantwortung zeigen! Netzwerks Iris Straßer.

Dank nochmals an das Team der Kelag Energie und Wärme: Jürgen Loschy, Florian Preissler, Irmgard Wohlfahrt, Daniela Ander, Sigi Schwarz, Dominik Toifl, David Ranner.

Im Nachklang haben sie gemeinsam geschrieben:

„Alle Kolleginnen und Kollegen der Kelag Energie und Wärme waren dankbar und beeindruckt, dass sie diesen Tag im Häferl mitgestalten durften. Einstimmig war der Tenor, dass alle sofort wieder dabei wären Menschen zu unterstützen, die es im Leben nicht immer so leicht haben. Für uns alle war es auch sehr interessant, wie unterschiedlich die Gäste und Besucher vom Häferl sind. Uns alle begleiten oft Vorurteile und Klischees, die wir an diesem Tag oft revidieren konnten. Schön war es auch, dass im Häferl alle WILLKOMMEN sind und niemand einen Ausweis herzeigen muss. Hier wird jeder aufgenommen und bedient als würde er ein tolles Restaurant besuchen. DANKE – wir konnten an diesem Tag alle sehr viel lernen und mitnehmen.“

 

Der Tag findet statt im Rahmen des Adventkalenders des Netzwerks Verantwortung zeigen!, einem Verbund von Unternehmen und Organisationen, die sich mit konkreten Aktionen für verantwortliches Wirtschaften und guten sozialen Zusammenhalt im Land stark machen. 80 Unternehmen sind Partner des Netzwerks, die Niederlassung der Kelag Energie und Wärme ist heuer erstmals aktiv dabei.

Mehr über alle Projekte finden Sie auf der Facebookseite www.facebook.com/verantwortung.zeigen/

 

 

zum Fotoalbum

 

Hier geht’s zum Kleine Zeitung Beitrag