Katholische Kirche & Caritas

Die Sorge füreinander ist Grundauftrag

 

„Ein Schal wird immer gebraucht“, lacht Angela Rosenzopf-Schurian, die Generalsekretärin der Katholischen Aktion mit ihrer Kollegin Cornelia Maier. Beide stehen vor einem Tisch voll mit selbstgestrickten Socken, neuwertigen Handschuhen, Hauben und Schals. Sack um Sack wird geleert, sortiert und neu nach Farben zusammengestellt. Auch andere Kolleginnen und Kollegen haben quer durch alle Abteilungen des Diözesanhauses in Klagenfurt in ihrem Familien- und Freundeskreis gesammelt und vieles zusammengetragen, was in der Obdachlosentagesstätte der Caritas in dieser Zeit alljährlich dringend gebraucht wird. Denn das Eggerheim bietet Menschen in Notlagen Platz, sich aufzuwärmen und eine tägliche warme Mahlzeit. Zudem es gibt dort so manches wärmenden Kleidungsstück. Als Draufgabe werden auch zwei Schachteln prall gefüllt mit Nikolosackerln mit Süßigkeiten gepackt, die den oftmals unsteten Gästen Freude bereiten sollen.

Bei der Übergabe packt auch die Leiterin des Seelsorgeamtes mit an: „Es ist ein kleiner Beitrag zur Menschlichkeit, aber einer, mit dem man ganz nahe dran ist am Menschen. Ich bin angetan vom großen Engagement unserer Kolleginnen und Kollegen.“

Und Rosenzopf-Schurian ergänzt sichtlich zufrieden: „Die Sorge füreinander ist Grundauftrag von uns als Christen und somit auch von der Katholischen Aktion als Organisation. Im Netzwerk Verantwortung zeigen! als Kirche mit zu tun, andere Netzwerkpartner in ihrem Engagement zu erleben und selbst aus der eigenen Komfortzone zu gehen, ist eine bereichernde Übung für uns. Nicht nur im Advent.“

 

Das Projekt findet statt im Rahmen des Adventkalenders des Netzwerks Verantwortung zeigen!, einem Verbund von Unternehmen und Organisationen, die sich mit konkreten Aktionen für verantwortliches Wirtschaften und guten sozialen Zusammenhalt im Land stark machen. 80 Unternehmen sind Partner des Netzwerks, die Katholische Kirche und die Caritas sind schon seit Jahren aktiv dabei.

 

Fotogalerie

Hier geht`s zum Kärntner WOCHE Beitrag

Hier geht`s zum Kleinen Zeitung Beitrag

 

Mehr über alle Projekte finden Sie auf der Facebookseite www.facebook.com/verantwortung.zeigen/ und auf LinkedIn https://www.linkedin.com/company/verantwortung-zeigen

#verantwortungzeigen #vzadventkalender2020 #engagierteunternehmen #gemeinsamgutestun