Eine Schachtel prall gefüllt mit guten Wünschen

 

„Wir freuen uns riesig und werden die Kekse gleich in den Stockwerken aufteilen. Das Jahr und die aktuelle Zeit stellt uns vor große Herausforderungen und die Sorge um unsere Bewohner steht derzeit an erster Stelle. Aber nächstes Jahr freuen wir uns wieder, wenn wir gemeinsam etwas unternehmen können. Wir hoffen, die für Juni geplante Schifffahrt am Wörthersee ist nicht aufgehoben, sondern nur aufgeschoben“, lacht Alexandra Messner, die administrative Leitung des Altenheims Haus Martha in Klagenfurt.

Kathy Meixner von Philips Austria steht mit einer kunstvoll verzierten vollen großen Schachtel voll mit Kekstellern und Adventgestecken vor der Türe, wo die Übergabe ausnahmsweise im Freien stattfinden muss. Mit einem lachenden und einem etwas traurigen Auge erzählt sie: „Sonst waren wir jedes Jahr im Advent im Team hier und haben für die Bewohnerinnen und Bewohner im Garten rund um eine Feuerstelle Glühwein und Tee ausgeschenkt und Maroni gebraten. Leider geht das heuer nicht. Aber wir konnten nicht anders und haben es uns trotz des auch bei uns sehr dichten Arbeitsalltags nicht nehmen lassen, mit einer Kleinigkeit vorbeizukommen.“ Mit den besten Wünschen von uns allen, die mit dem Haus über die Projekte der vergangenen Jahre so verbunden sind. „Ich wäre schließlich auch froh, wenn mir in so einer Situation jemand Kekse bringen würde“, lacht Kathy Meixner. Und sie versichert bei der Übergabe: „Wir kommen auf jeden Fall wieder, das ist uns schon wirklich sehr wichtig.“ Und dass sie das so meint, hört man in ihrer Stimme.

 

Das Projekt findet statt im Rahmen des Adventkalenders des Netzwerks Verantwortung zeigen!, einem Verbund von Unternehmen und Organisationen, die sich mit konkreten Aktionen für verantwortliches Wirtschaften und guten sozialen Zusammenhalt im Land stark machen. 80 Unternehmen sind Partner des Netzwerks, Philips Austria am Standort Klagenfurt und die Caritas sind schon seit Jahren aktiv dabei.

Fotogalerie

 

Mehr über alle Projekte finden Sie auf der Facebookseite www.facebook.com/verantwortung.zeigen/ und auf LinkedIn https://www.linkedin.com/company/verantwortung-zeigen

 

#verantwortungzeigen #vzadventkalender2020 #engagierteunternehmen #gemeinsamgutestun