Mit Vollgas ins Neue Jahr

 

Der Mopedführerschein – für fast alle Jugendlichen ein Traum und lang ersehnter Wunsch. Freiheit und Selbständigkeit verkörpert er. Und er ist Beweis dafür, dass sich das Lernen gelohnt hat und die Prüfung zum Erfolg geführt hat.

Bei den Mädchen und Burschen, die im Haus Herrnhilf der Diakonie de La Tour am Weg zum Erwachsenwerden begleitet werden, ist das kein bisschen anders. Nur fehlen den Jugendlichen oft die finanziellen Mittel dafür. Die Eltern haben oft kein Geld, das sie beisteuern können und sofern die jungen Leute in die Schule gehen, verdienen sie noch nichts. „Unsere Lehrlinge können sich schon leichter etwas zusammensparen von ihrem ersten selbstverdienten Geld. Also werden wir die Gutscheine den Jugendlichen zu ihrem Geld dazugeben, damit sie sich den Führerschein leichter leisten können“, erzählen Silvia Kopeinig und Gabriele Hadler, die Leiterinnen des Hauses der Kinder- und Jugendhilfe in Treffen den beiden Vertreterinnen der Stadtwerke Klagenfurt Nicole Achatz und Birgit Gutschi, die zu Besuch sind.

Man kennt einander schon länger, schon mehrere Aktivitäten waren geplant. Nun haben es sich die beiden Mitarbeiterinnen der Stadtwerke Gruppe nicht nehmen lassen, Gutscheine für Mopedführerscheinen vorbeizubringen, die für die Jugendlichen unter dem Christbaum liegen können. Zudem hat die Lehrlingsbeauftragte der STW Gruppe Nicole Achatz eine große Kiste voll schöner Kinderbücher mitgebracht, die fast nebenher übergeben werden. „Und nächstes Jahr machen wir uns dann hoffentlich gemeinsam auf den Weg auf den schon geplanten Liebenfelser Wasserwanderweg. Alle 40 Kinder vom Haus Herrnhilf mit den Begleiterinnen und alle Lehrlinge der Stadtwerke Klagenfurt. Das wird eine große Runde“, freuen sich die engagierten Damen schon heute.

 

Das Projekt findet statt im Rahmen des Adventkalenders des Netzwerks Verantwortung zeigen!, einem Verbund von Unternehmen und Organisationen, die sich mit konkreten Aktionen für verantwortliches Wirtschaften und guten sozialen Zusammenhalt im Land stark machen. 80 Unternehmen sind Partner des Netzwerks, die BKS Bank und die Diakonie de La Tour sind schon seit Jahren aktiv dabei.

Fotogalerie

Hier geht`s zum Kärntner WOCHE Beitrag

Hier geht`s zum Kleinen Zeitung Beitrag

 

Mehr über alle Projekte finden Sie auf der Facebookseite www.facebook.com/verantwortung.zeigen/ und auf LinkedIn https://www.linkedin.com/company/verantwortung-zeigen

#verantwortungzeigen #vzadventkalender2020 #engagierteunternehmen #gemeinsamgutestun