22. Juli 2021, Rosental.

Damals wie heute alles Handarbeit

Viele Schritte mit schweren Heuballen auf der Heugabel musste ein Team der Jungen Industrie gehen, um die Fronwiesen im Rosental der ARGE Naturschutz richtig zu bewirtschaften. Geht es doch bei diesen Fronwiesen und deren Erweiterung um ein Naturschutzprojekt von Natura 2000 welches im Rahmen der VZ Engagementtage umgesetzt wurde. Auf einer riesigen Grünfläche wurde das trockene Heu gerechet, auf Gabeln aufgeladen und auf eine zu bestellende Fläche vertragen. Damit können die wertvollen Wiesen und ihre Artenvielfalt nicht nur erhalten werden sondern immer wieder erweitert. „Finden sich doch in diesen Wiesen bis zu 170 verschiedene Pflanzen und bis zu 52 Vogelarten die geschützt werden müssen“, erzählt Klaus Krainer, Geschäftsführer der ARGE Naturschutz in einer kurzen Rast im Schatten. „Das richtige Verbreiten und Aufbringen des Heus ist eine Wissenschaft für sich und bedarf neben viel Muskelkraft auch Geschick und Ausdauer“, so der erfahrene Biologe weiter.  Gut, dass er an diesem Tag für diese schwere Arbeit ein engagiertes Team von Frauen und Männern der Jungen Industrie zur Unterstützung hatte, die nicht nur sorgfältig gearbeitet haben sondern sicherlich viel über die heimische Natur gelernt haben. Der Muskelkater wird wahrscheinlich bei so viel Schlepperei nicht ausbleiben, aber dieser hat sich für unser schönes Land allemal gelohnt. Danke dafür!

zum Fotoalbum

 

Das Projekt findet statt im Rahmen der Engagementprojekte des Netzwerks Verantwortung zeigen!, einem Verbund von Unternehmen und Organisationen, die sich mit konkreten Aktionen für verantwortliches Wirtschaften und guten sozialen Zusammenhalt im Land stark machen. Mehr als 80 Unternehmen sind Partner des Netzwerks.

Mehr über alle Projekte finden Sie auf der Facebookseite www.facebook.com/verantwortung.zeigen/ und auf LinkedIn https://www.linkedin.com/company/verantwortung-zeigen