So geht es im Netzwerk ab Mai weiter, nachdem sich die durch die Coronakrise bedingte Ruhephase zu lichten beginnt. Wir haben die Zeit genutzt und einen Plan gemacht, was wir Ihnen an der Schnittstelle Wirtschaft und Gesellschaft und im Thema Nachhaltigkeit heuer jedenfalls anbieten wollen.

Die Engagementtage 2020 bekommen einen neuen Zeitplan. Als Flexi-Engagementtage können Projekte heuer zwischen Juli und Oktober stattfinden können. Die Projektwünsche werden wir im Laufe des Mai mit den Organistionen entsprechend den vorgabenkonformen Rahmenbedingungen anpassen und so manches auch virtuell gestalten. Da ist Kreativität gefragt und diese wird sicher auch gefunden werden; die ersten Ideen machen schon Lust auf mehr. Den Abschluss der Engagementtage wird ein Dankefest im Oktober bilden, bei dem wir auch nochmals alle Unternehmen, die in den vielen Jahren schon dabei waren, begrüßen werden. Und dann geht der Adventkalender schon los, auch da öffnen wir den Zeitraum auf Oktober bis Dezember.

So sollte genug Flexibilität gegeben sein, im Rahmen der gegebenen Umstände im Bereich „Gut für die Gesellschaft“ viel Gutes zwischen Wirtschaft und Gesellschaft umzusetzen. Wer mitwirkt wird wieder viel Gutes zurückkommen und das tut heuer vielleicht besonders gut.

Der Thementag 2020 als jährlicher ‚großer Denktag‘ im Netzwerkkreis wird hoffentlich als erste gemeinsame Veranstaltung am 16. Juli 2020 stattfinden können. Wir bereiten ihn unter Einhaltung aller Rahmenvorgaben vor. Er widmet sich der Frage nach neuen Wegen, die Wirtschaft und Gesellschaft einschlagen und stellt Möglichkeiten für qualitatives Wachstum zur Diskussion im Führungskräftekreis. Als Ersatztermin steht der 3. September bereit, sollte das Zusammenkommen im Juli nicht möglich sein.

Im Bereich „Stark in Nachhaltigkeit“ startet ab Mai ein neues online-Format, der LENA Talk um 4. LENA steht für Lernnetz Nachhaltigkeit. Und in diesem neuen Lernnetz von Verantwortung zeigen! finden wöchentliche Gesprächsrunden jeden Mittwoch um 16:00 Uhr und stellt ein Unternehmen sein Nachhaltigkeitsprogamm vor. Und ab Juni starten wieder die Grundlagenseminare Nachhaltigkeit offen in Kleingruppen oder alternativ als firmeninternes Angebot, die teils offline und teils online realisiert werden. Ab September hoffen wir, die bewährte Serie der VZ Impulsnachmittage fortsetzen zu können und freuen uns schon auf den Besuch bei Frutura und im Casino Velden. Mehr dazu dann jeweils rechtzeitig über den VZ Newsletter.

Soviel zum Überblick.

Hier ist auch der Plan für 2020 als einseitige kompakte Übersicht.