VZ Impulsnachmittag „Nachhaltigkeitsberichterstattung“

Datum: 7. April 2021
Ort: online
Impulsnachmittage

Der nächste VZ Impulsnachmittag widmet sich im Kreis interessierter Führungs- und Fachkräfte der Frage, wie Nachhaltigkeitsberichterstattung gut gelingt und welchen Nutzen engagierte Unternehmen aus der Erarbeitung ziehen können.

Wie können Unternehmen glaubwürdig und wirkungsvoll über ihr Engagement im Bereich Nachhaltigkeit berichten und die Arbeit an der unternehmerischen Verantwortung ehrlich dokumentieren? Wie die Stakeholder angemessen einbeziehen? Diesen  Fragen widmen sich u.a. die Impulsbeiträge von Energie Steiermark und BKS Bank.

 

MI, 07. April 2021 |  14:00-15:30 Uhr | online

 

Programm

Begrüßung und Einführung ins Thema
Welche Unternehmen in Österreich über Nachhaltigkeit Bericht erstatten, was gute Praxis ist, was NoGos sind und durch die Einhaltung welcher Kriterien Unternehmen Green Washing Verdacht vermeiden.
Iris Straßer, VZ Netzwerk und Sandra Pschenitschnig, Studentin FH Kärnten

Nutzen eines Berichtes und warum der Prozess des Entstehens Bedeutung hat
Impulsstatement Energie Steiermark
Kerstin Huber, Unternehmenskommunikation & CSR, Energie Steiermark

Wenn Berichterstattung ausgezeichnet wird: Einblick in den ASRA
Impulsstatement BKS Bank
Petra Ibounig-Eixelsberger, Leitung Öffentlichkeitsarbeit & CSR, BKS Bank

Diskussion im Fach- und Führungskräftekreis

Einladung:  » VZ Impulsnachmittag 04-2021 | „Nachhaltigkeitsberichterstattung“

Anmeldung

Wir danken für Ihre Anmeldung bis 2.4.2021: » Ich nehme gerne teil.

Die VZ Impulsnachmittage finden online (Microsoft Teams) statt und sind für alle interessierten Unternehmen im Süden Österreichs kostenfrei. Der Zutrittslink wird den TeilnehmerInnen am Tag vor der Veranstaltung per Mail zugesendet. Mit der Anmeldung stimmen Sie zu, dass Ihre Daten für die Veranstaltungsorganisation und Kommunikation genutzt und im Teilnehmerkreis weitergegeben werden.