3. Dezember 2019, Klagenfurt.

Ein besonderer Tag mit besonderen Menschen

Ein spannender Tag! Für ein Team von Die Steuerberater ging es im Rahmen VZ Advent-Projekte in das Haus der Geriatrie des Klinikum Klagenfurts. Sie durften dort die DemenzpatientInnen kennenlernen und einen Tag mit ihnen verbringen. Nach einem netten gemeinsamen Frühstück wurden etwas ernstere Töne angestimmt: Abteilungsleiterin Ursula Danhofer gibt eine Einführung in das Thema Demenz und erklärt die verschiedenen Stadien der Krankheit. Ca. 20 PatientientInnen haben ein Platz hier im Haus der Geriatrie. „Wir haben PatientInnen aller Stadien der Demenz“, erzählt sie. „Es gibt noch kein Heilmittel für Demenz, doch es gibt Möglichkeiten den Eintritt der Krankheit zu verzögern, erklärt. Stationsleiter Florian Benzinger. „Tanzen soll die Aktivität zwischen den beiden Gehirnhälften fördern und somit eine Demenzerkrankung zwar nicht verhindern aber verzögern können“, erklärt er weiter.

Im Wintergarten des Hauses konnte sich das Team der Steuerberater anschließend mit den PatientInnen austauschen. Eine ganz besondere Erfahrung! „Bei Manchen weiß man nicht genau wovon sie reden, aber das macht nix“, erzählt Manfred Kenda. Denn was zählt, ist sich mit den Menschen zu unterhalten und ihnen zuzuhören.

Während einige der PatientInnen in Kindheitserinnerungen schwelgen, genießen andere einfach nur in aller Ruhe das Beisammensein und freuen sich über den Besuch. „Die Dame, mit der ich gesprochen habe, wollte zuerst nur über ihre Zimmergenossin schimpfen. Doch sie wurde viel gelassener als ich sie gefragt habe woher sie kommt und wie sie aufgewachsen ist“, erzählt Ulrike Dahlmann über ihre Zeit mit einer Patientin. „Es ist wichtig zu lernen, wie man mit Demenzkranken umgeht“, meint sie außerdem. Genau diese Möglichkeit bietet ein solches Projekt und gibt anderen die Chance, die Krankheit besser zu verstehen.

Am Nachmittag ging’s gemeinsam mit den BetreuerInnen zum Christkindlmarkt.  Die Gruppe ließ den Tag gemütlich beim Punschstand ausklingen.

Die Steuerberater schreiben im Nachklang auf Facebook: „Demenz ist für Betroffene und Angehörige eine schwere Last und oftmals stößt man an unüberwindliche Grenzen. Seit einigen Jahren beteiligen wir uns an den VZ Adventkalender-Projekten. Dieser Tag zählt für uns zweifelsohne zu den schönsten Momenten die wir bisher erleben durften. So viel Freude, Klarheit, Ruhe und Nähe. Wir sind überzeugt davon, dass für jede und jeden hier auf seine Weise etwas unvergessliches bleibt.“  Das freut uns sehr!

 

Der Tag findet statt im Rahmen des Adventkalenders des Netzwerks Verantwortung zeigen!, einem Verbund von Unternehmen und Organisationen, die sich mit konkreten Aktionen für verantwortliches Wirtschaften und guten sozialen Zusammenhalt im Land stark machen. 80 Unternehmen sind Partner des Netzwerks, Die Steuerberater sind seit vielen Jahren aktiv dabei.

Mehr über alle Projekte finden Sie auf der Facebookseite www.facebook.com/verantwortung.zeigen/

 

zum Fotoalbum

 

Hier geht’s zum Kärntner WOCHE Beitrag

Hier geht’s zum Kleine Zeitung Beitrag